Portrait

Katja Gastell

Designerin

Hamburg


Die Modedesignerin schneidert, näht und bedruckt schöne Stücke aus alten und neuen Stoffen für ihr Label Blutkarpfen und betreibt den Laden Alpenglühen im Hamburger Karoviertel.

Image1

Roboter

Der Spielzeugroboter ist aus den 70ern und eine meiner ersten Flohmarkttrophäen. Ich glaube, ich habe ihn mit 18 oder 19 gekauft. Er kann unglaubliche Sachen: Erst blinken seine Augen, dann geht er ein Stückchen, macht dabei Geräusche wie ein alter Filmvorführapparat und dann erscheint in seinem Bauch ein kurzer Film von einer Mondlandschaft. Er ist ein echtes Sammlerstück, aber ich bin nicht so sicher, ob er auch ein gutes Spielzeug ist. Alle kleinen Kinder, denen ich ihn vorgeführt habe, sind bisher schreiend davongelaufen. Aber er ist ein gutes Motiv! Er stand schon oft Modell für meine mit Robotern bedruckten T-Shirts.

Image2

Schere

Meine Lieblingsschere. Sie ist ein Geschenk meiner Großmutter, die eigentlich keine so tolle Frau war, sondern sehr kühl. Mein Vater war nach der Trennung von meiner Mutter wieder verheiratet und wenn er zu Weihnachten mit uns Kindern zu ihr fuhr, nahm er auch immer ein Kind aus der ersten Ehe seiner Frau mit. Meine Großmutter brachte es fertig, für alle Kinder einen bunten Teller hinzustellen, außer für dieses – und dann noch zu erklären: „Du bist ja nicht mein Enkelkind, das musst du schon verstehen“. Ich fand das immer unglaublich gemein. Aber wie auch immer, diese Schere ist von ihr und sie ist die beste.

Image3

Ohrring

Mein Vater gab mir seinen Ehering, nachdem er mir sagte, meine Mutter hätte ihn ihm an den Kopf geworfen. Ich habe mir einen großen goldenen Ohrring daraus machen lassen. Echte Piratenohrringe sind zwar angeblich aus dem Ehering der Mutter – aber was soll’s, der vom Vater geht auch.

Image4

Siegelring

Den Siegelring mit dem Froschkönig hat mir Thorsten geschenkt als wir ganz frisch verliebt waren, zum ersten Weihnachten. Das Frosch-Siegel ist auf der einen Seite positiv, auf der anderen Seite negativ. Ich trage den Ring fast immer, weshalb das Bild auf der einen Seite langsam verschwindet. Schön ist auch, dass Catherine, die Goldschmiedin, bei der Thorsten den Ring anfertigen lassen hat, und ihr Mann Pierre, seitdem zu Freunden geworden sind.

Image5

Pistole

Ein anderes von mir bevorzugtes Druckmotiv sind Pistolen. Ich habe verschiedene Spielzeugwaffen auf Flohmärkten gefunden, gezeichnet, abgedruckt. Diese war die erste, die ich gekauft habe, und ich mag sie immer noch am liebsten. Einmal habe ich nach der Trennung von einem Exfreund alle meine Sachen weggeschmissen – nur die Pistole ist geblieben.